Warum frisches Alpenquellwasser für Praxen und Spitäler?

Natürlich geht es in erster Linie um sehr gutes, sehr frisches und vor allem unbehandeltes und bekömmliches Wasser, das einfach und immer für die Patienten verfügbar ist. Das gewährleisten unser Wasserspender, weil sie allein schon durch ihre optische Präsenz den Patienten ans trinken erinnern. Spender fungieren so als „stille Reminder an die Gesundheit“ und motivieren den Patienten auf diese Weise mehr zu trinken.

Ein weiterer positiver Effekt: Die Wartezeit wird gefühlt verkürzt und die Menschen fühlen sich damit auch insgesamt Warteraum wohler. Wenn man zb an eine Zahnarztpraxis denkt wird die Nervosität buchstäblich „hinuntergeschluckt“. Ein Wasserspender verleiht auch eine gewisse Kompetenz und zeigt, dass einem das Wohl des Patienten schon im Warteraum am Herzen liegt. Der erste Eindruck zählt auch hier! 

In Praxen und in Spitälern findet man daher immer öfter Wasser-Spender, die mit Trinkwasser befüllt sind. Praxen und Spitäler haben zum Beispiel die Möglichkeit, bei uns einen Wasser-Spender zu mieten, um ihren Kunden rund um die Uhr geschmackvolles und vor allem frisches Wasser anbieten zu können. Bei den Kunden und Patienten macht sich selbst ein geringer Flüssigkeitsmangel manchmal schon frühzeitig bemerkbar und ein Wasserspender-Angebot sollte darum gut sichtbar für alle Menschen aufgestellt werden. So können auch die Mitarbeiter von dem Angebot profitieren und sich dann produktiver und gesünder auf ihren Arbeitsalltag einstellen können. Durch den Wasser-Spender werden auch Menschen daran erinnert, mehr zu trinken und so auf ihr Wohlbefinden zu achten. Ihre wartenden Patienten fühlen sich durch das Angebot einer kostenlosen Erfrischung wertgeschätzt und werden auch weiterhin die Praxen und Spitäler aufsuchen, wo sie sich gut versorgt wissen.

 

Aber auch in Fragen der Wasserqualität können die Menschen beruhigt werden, denn die Abfüllung des Wassers erfolgt direkt am Quellort und es werden keine Zusätze zugeführt. Es handelt sich also um wertvolles, reines Quellwasser, das nicht den Weg durch das Wasserleitungsnetz nehmen muss. Ein Frischesiegel und ein entsprechendes Haltbarkeitsdatum zeigen an, dass es sich um frisches Quellwasser handelt, welches insgesamt sechs Monate in einer verschlossenen Gallone aufbewahrt werden kann. Da die Wasser-Spender vom Hersteller gemietet werden ist auch ein Hygieneservice angeschlossen. Mehrwegflaschen werden bis zu 60 mal gereinigt. Das setzt voraus, dass die Wasser-Spender regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden. Interesse an frischem Alpen-Wasser aus dem Spender?

 

Mywell Wasserspender mit quellfrischem Alpenwasser aus den Tessiner-Voralpen.

 

Wir beraten Sie gerne – GRATIS & UNVERBINDLICH:

office@mywell.ch oder

+41 61 506 80 28

frisches Alpenquellwasser für Praxen und Spitäler in Basel, Liestal, Bern, Biel,  Solothurn, Argau

MYWELL

Grabenackerstrasse 11 - 4142 Münchenstein

office@mywell.ch

+41 61 506 80 28

AGB - Datenschutz - Info